Kontakt
START TRADING

Kontakt uns

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Menu
Trading-Strategie  

Kurznachricht - SHORT S&P500 & NatGas

von Ivano Celia, am 22.01.21 10:36

S&P500 Index - SHORT

Bildschirmfoto 2021-01-22 um 09.30.09

Screenshot 2h Chart S&P500 SHORT Trade vom 22.01.2021

 

Es hatte sich angebahnt und wer meine Artikel der letzten Tage gelesen hat, konnte es zwischen den Zeilen lesen. Am 21.01.2021 habe ich eine SHORT Position (rotes Dreieck auf der Grafik) auf den S&P500 CFD (US500.I) eröffnet. Dies ist völlig gegen die bullischen Prognosen meiner Trading Coaches. Auch ich gehe davon aus, dass dies lediglich eine kleine Korrekturbewegung, innerhalb der immer noch laufenden Aufwärtsbewegung des S&P500 darstellt. Die möchte ich einerseits mit einem kleinen Trade mitnehmen und andererseits mich absichern und dabei sein, wenn jetzt hier eine kleinere oder grössere Verschnaufpause ins Haus steht. Was nicht unnatürlich und gar logisch wäre. Das hebelt dann im Fall vom S&P500 schon ganz ordentlich. Alle Hintegrundinfos zu meinen - zum Teil vielleicht wilden Gedankenspielen - kannst du in meinen Artikeln der letzten Tage nachlesen. Beim Schreiben des Artikels ist mein SHORT Trade bereits mit 0.50% im Plus. Bald (wahrscheinlich schon heute) werde ich den Stopp auf den Einstand nachziehen so dass gar nichts schief gehen kann. Dies ist ganz klar ein kurzfristig angesetzter - vielleicht frecher - spekulativer Trade. Die nächsten Kurs-Ziele sind 3817.56 und 3781.00. Von da aus werde ich dann weiter entscheiden wie's weiter geht. Den Stopp dynamisch nachziehen. Alles wird davon abhängen wie sich der S&P500 bei den Support-Levels hält. Wie gut diese halten oder ob sie sogar nachhaltig unterschritten werden können. Wovon ich im Moment zumindest selbst nicht ausgehe. Sollte jedoch die 3781 Marke nachhaltig unterschritten werden, steht der Weg offen auf das nächste Kurs-Level von 3756.29. Wir werden sehen wie sich der Markt entscheidet.

Mit Intel bin ich ja auch SHORT.

Dieser Titel hat im gestrigen Handel zuletzt mächtig Dampf nach oben gemacht, weil die Zahlen vom 4. Quartal gestern kommuniziert wurden. Die Zahlen sind nicht schlecht und haben die Erwartungen der meisten Analysten übertroffen. Doch, dass man Erwartungen so herunterschraubt, dass man sie erreichen oder übertreffen kann, ist ein alter Trick. Die Hausaufgaben für Intel sind gigantisch, wollen sie den Zug gegenüber ihren Konkurrenten nicht verpassen. Fünf vor zwölf könnte man auch sagen. Die Bewertungen der US Unternehmen sind erbarmungslos hoch und verzeihen keine Fehler und Enttäuschungen. Die gestern von Intel präsentierten Zahlen sind im Vergleich zum Vorjahr ein Schuss vor den Bug. Wenn Intel nicht schnell etwas tut, wird die Aktie bald abstürzen. Dies braucht bekanntlich bei der Titanic Klasse ein Weilchen. Aber wehe, eine solche Abwärtsdynamik kommt erst ins Rollen. Mit einer Titanic kann man leider nicht eben mal schnell den Kurs ändern. Vom Befehl bis zur Ausführung und ein solches Schiff auch reagiert, dauert's. Trägheitsprinzip. Masse. Physik. Ich erwarte, dass die gestrigen Kurs-Gewinne von Intel im heutigen Handel auch schon wieder ganz neutralisiert werden. Und es dürften weitere Dickfische mit ihren Quartalsergebnissen enttäuschen. Dazu muss man kein Prophet sein. Die übertrieben hohen Unternehmens Bewertungen an den Börsen implizieren dies praktisch. Ein weiterer Grund der Verschnaufpause des S&P500. Dies betrifft selbstverständlich auch den DOW, der mir aber im Moment persönlich zu gewichtig ist, da ich bereits schon mit NatGas und den S&P500 SHORT bin. Man kann nicht immer auf allen Hochzeiten tanzen. Oder aber auch Risiko-Management/-Begrenzung.

  • Gehandeltes Instrument: US500.I CFD (CFD auf S&P500) > hier Traden
  • Einstieg: 3849.79 am 21.01.2021
  • Kurs-Ziele: 3817.56 und 3781.00

 

US Natural Gas - SHORT

2h Chart, US Natural Gas SHORT Trade

Screenshot 2h Chart, US Natural Gas SHORT Trade vom 22.01.2021

 

Mein SHORT entwickelt sich prächtig und hält sich weiterhin - bisher mustergültig - an die primäre Erwartung meiner Trading Coaches. Der Kurs marschiert unaufhaltsam abwärts gen Süden und hält sich schön an das Abwärtsszenario. Wichtig sind nun die Marken $2.379 und $2.238. Sollten diese Levels unterschritten werden, ist die Alternative eines Reversals, mit Kursen bis auf $2.80 und höher, ganz vom Tisch und das Abwärtszenario mit Kurs-Ziel auf $1.553 findet Bestätigung. Alle Details zu diesem SHORT Trade kannst du in meinen Artikeln der letzten Tage nachlesen. Beim Schreiben dieses Artikels steht mein SHORT Trade mit 7.47% im Plus.

Thema:Active TradingS&P 500Nat GasShort SellingBig Short
Trading Plattform Vergleich

Die beste Schweizer Online Trading-Plattform finden.

Lies jetzt das Whitepaper zum Trading-Plattform-Vergleich.

DOWNLOAD

Nachricht