Kontakt
START TRADING

Kontakt uns

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Menu
Trading-Strategie  

Eilmeldung - US Aktien

von Ivano Celia, am 20.01.21 21:14

clay-banks-BY-R0UNRE7w-unsplash

Mehrheit der Staaten rot Republikaner. Die Demokraten Minderheit (blau) gewinnen.

 

Findest du nicht auch, dass das eine ganz merkwürdige Vereidigung heute war? Ohne Bevölkerung? Eine Vereidigung ohne amtierenden Präsidenten? Findest du das normal? Und dann noch dass man über diesen tunlichst schweigt, als hätte es Trump nie gegeben. Lediglich ein Fehler - von dem man bald nichts mehr wissen wird - in der Matrix? Erst kürzlich wurde das Capitol von Hausfrauen und mehrheitlich normalen Bürgern gestürmt. Wobei nach einer Stürmung sah das nicht wirklich aus. Nicht eimal nach einem veritablen Mob. Die Filmaufnahmen jedenfalls, sehen sich an wie aus einem billigen B-Movie. Der Mob war weder übermässig rabiat noch übermässig zahlreich noch organisiert, brutal oder richtig wütend. Leute lachten. Es sah eher nach einem Touristen-Ausflug aus, der etwas ausser Kontrolle geraten ist. Die Leuten verstanden gar nicht wie es um ihnen geschah. Noch viel merkwürdiger jedoch, wie die Polizei-Einheiten sich verhalten und sich zurückgezogen haben. Sehr merkwürdig. Wer glauben will, dies sei ein gefährlicher unaufhaltsamer Mob auf das Capitol gewesen, der werde selig damit. 

Nachfolgend hagelte es von den Demokraten Kritik und auch aus einem Teil der Republikaner. Der heilige Tempel der US Amerikanischen Demokratie wurde am 6. Januar durch diesen Mob beschmutzt und entweiht. So die erste Rednerin heute bei der Amtseinführung von Biden. Vielleicht hat sie gar nicht mal so unrecht, denn immerhin waren das Normalos - normale Bürger halt - die den heiligen Boden der US Amerikanischen Eliten betreten haben und niemals hätten betreten dürfen? Die wirklich interessante Frage ist doch aber; wer hat überhaupt zugelassen, dass der Mob ins Capitol eindringen konnte? Glaubst du wirklich, das wäre möglich gewesen, wenn man das nicht gewollt hätte? Schau dir die Bilder an und bild dir deine eigene Meinung. Die sind zahlreich auf Social Media vorhanden. Solltest du nicht fündig werden, kannst du dich gerne melden und ich sende dir ein paar Leckerli. 

Was jedoch nun wirklich aufhorchen lässt, folgt jetzt. Der Direktor der nationalen Nachrichtendienste der USA, John Ratcliffe, hat bestätigt, dass die US Wahl 2020 manipuliert worden ist und ausländische Staaten darin verwickelt sind. China sei darin verwickelt. Aus anderen Quellen habe ich von der Verwicklung von Deutschland und vor allem Italien gelesen. Ebenso konkrete Namen von Unternehmen. Glaube, morgen mache ich gleich einen Short Trade. Nur für den Fall, dass da was dran ist. Ausserdem hätte das CIA-Führungspersonal über diese Eingriffe gewusst, so Ratcliffe, und bewusst geschwiegen. Darüber hatte SRF bereits am 22.10.2020 berichtet. Zum heutigen aktuellen Artikel.

Nun ich bin kein Jurist aber was bedeutet das, wenn wirklich bewiesen werden kann, dass

  • die US Wahlen 2020 gefälscht wurden
  • sogar ausländische Länder und Unternehmen darin verwickelt sind?

Denk, denk, denk...

Tja, das ist dann nicht mehr ein Fällchen für die normalen US Gerichte oder das Oberste Gericht der USA, sondern ich würde als Laie mal tippen, das wäre dann ein Fall für das US Amerikanische Militär und entsprechende Militär-Gerichte. Autsch, man stelle sich den Schlamassel vor. Undenkbar, oder? 

Tja und was heisst das noch, wenn bewiesen werden kann, dass die US Wahlen 2020 gefälscht sind?

 
WhatsApp Video 2021-01-20 at 09.38.26
 
General Daniel R. Hokanson, Chief National Guard Bureau.

 

Genau. Joe Biden und all seine Komplizen wären dann Betrüger. Tja und was macht man normalerweise mit Betrügern? Genau, man bringt sie ins Kittchen. Aber eben wie gesagt, wäre in so einem Fall das Militär zuständig. Und wie schaut es in Washington gerade aus? Denk, denk, denk. Genau. Washington gleicht im Moment einem Militärstützpunkt. So steht's praktisch in allen Medien. Mainstream Medien Berichten von über 20'000 Nationalgardisten. Die Nationalgarde selbst spricht von 25'000 Soldaten. Wie dem auch sei. Washington scheint zur Zeit also eine Festung zu sein. Oder vielleicht ein Gefängnis? Uiuiui, gewagte These. Aber die Infos sind da. Jeder kann sich seinen eigenen Reim darauf machen. Die nächsten Stunden und Tage werden so oder so zeigen ob da was dran ist oder ein Hoax. Vielleicht falle ich hier einfach Fake News zum Opfer? Wer weiss das schon?

Für meinen Teil habe ich jedenfalls all meine US Aktien glatt gestellt, um auf Nummer sicher zu gehen. Denn wenn nur ansatzweise stimmen sollte, was ich hier schreibe, dann ist davon auszugehen, dass es in den nächsten Stunden und Tagen in den USA und weltweit mächtig rumpeln wird. Und damit auch an den Märkten. Wenn nicht, habe ich jedenfalls nichts verloren. Short Trade auf die US Indizes? Naja, soweit würde ich mich jetzt doch nicht aus dem Fenster lehnen aber ich werde sicherlich aufmerksam das Geschehen in den USA - soweit das überhaupt aus der braven Schweiz möglich ist - weiterhin mit Argus-Augen beobachten.

Das Jahr könnte spannender nicht starten...

Thema:US EquitiesUS-AktienUS Stock Market
Trading Plattform Vergleich

Die beste Schweizer Online Trading-Plattform finden.

Lies jetzt das Whitepaper zum Trading-Plattform-Vergleich.

DOWNLOAD

Nachricht